zurück

Stihl launcht Onlineshop

Angesichts der Corona-Krise und den damit verbundenen Einschränkungen im stationären Einzelhandel hat Stihl entschieden, den Start seines Onlineshops vorzuziehen. Ab 23. März können nahezu alle Produkte des Gartengeräteherstellers online bestellt und nach Hause geliefert werden.

Stihl Norbert Pick
Norbert Pick
Foto: Stihl

„Wir haben uns kurzerhand entschieden, den für Frühjahr geplanten Start unseres Onlineshops vorzuziehen, um unseren Kunden trotz der flächendeckenden Einschränkungen im Einzelhandel einen Anlaufpunkt für Gartengeräte, Zubehör und Co. zu bieten“, sagt Norbert Pick, Vorstand Marketing und Vertrieb bei Stihl.

Auf der neuen Website sollen die Kunden dieselbe Expertise und gleichen Service wie beim Einkauf im Fachhandel erhalten. Wer sein Gerät nach Hause geliefert bekommt und einsatzbereit macht, findet dafür die passenden Anleitungsvideos und Artikel auf der neuen Seite. Hinzu kommt ein Bereich mit Projektideen und Tipps für den eigenen Garten – von der richtigen Rasenpflege bis zum Heimwerkerprojekt. Ebenso ist der Kundenservice für Rückfragen rund um die Geräte per Telefon oder Mail erreichbar.

Fachhandel stärken

„Unsere Fachhandelspartner sind voll in das neue E-Commerce-Angebot integriert“, sagt Pick. Mit jedem Kauf im neuen Onlineshop werde dem Kunden ein nahegelegener Fachhändler empfohlen. Dieser sei – wo es die aktuelle Situation zulasse – wie gewohnt der persönliche Ansprechpartner vor Ort und bietet Beratung und professionellen Service.

Pick: „Für die Bereitstellung dieser Leistungen erhält der lokale Händler beim Kauf eine Vergütung von Stihl. Damit stärken wir dem stationären Fachhandel den Rücken.“ Weitere Services wie der Onlinekauf mit Abholung und Einweisung beim Händler sollen „schon bald“ ergänzt werden.

23.03.2020