zurück

Stihl startet Onlineshop

Stihl will ab Frühjahr 2020 sein gesamtes Produktportfolio in einem Onlineshop für den deutschen Markt vertreiben. Wichtigster Partner bleibe der Fachhandel, der in die Onlineaktivitäten eingebunden werden soll.

Stihl Norbert Pick
Norbert Pick: „Der deutsche Markt ist digitaler Vorreiter für die Stihl-Gruppe hinsichtlich Kundenorientierung.“
Foto: Stihl

Der Onlineshop soll nach Unternehmensangaben im Rahmen eines Relaunch der Stihl-Website im Frühjahr 2020 den Betrieb aufnehmen. Im Mittelpunkt des neuen Angebots stehe der Kunde. Um dessen Wünsche an Design, Benutzerfreundlichkeit und Funktionsumfang des neuen Shops bestmöglich zu erfüllen, seien wiederholt Kundenbefragungen und Nutzertests durchgeführt worden.

Kunden können die Produkte zukünftig im Onlineshop auswählen und sich entweder nach Hause oder zu einem Fachhändler ihrer Wahl liefern lassen. Dabei erhält der Käufer eine Beratung und Einweisung „auf hohem Qualtätsniveau“. Hierfür stehen zum Beispiel ausführliche Produktinformationen, Produktvideos sowie ein per E-Mail und Telefon erreichbarer Kundenservice zur Verfügung.

Vergütung der Beratungsleistung

Wie Stihl weiter mitteilte, bleibe der „servicegebundene Fachhandel“ wichtigster Partner und werde eng in das E-Commerce-Angebot eingebunden. Im Verlauf des Beratungs- und Verkaufsprozesses werde dem Kunden der für ihn nächstgelegene Fachhändler empfohlen. Dieser sei wie gewohnt persönlicher Ansprechpartner des Kunden und biete auch zukünftig Beratung, Einweisung und Service. Für diese Leistungen erhalte der Fachhändler eine Vergütung von Stihl. Motorsägen des Herstellers könne der Kunde ebenfalls online kaufen, müsse sie jedoch beim Fachhändler abholen, damit eine direkte und persönliche Einweisung gewährleistet sei.

„Mit dem neuen Onlineshop gelingt es uns, die Vorteile des Fachhandels mit den Vorteilen des Onlinehandels zu vereinen. Diese Kombination ist innovativ und besonders kundenfreundlich. Gleichzeitig profitiert der Fachhandel auf vielfältige Weise“, sagt Vertriebs- und Marketingvorstand Norbert Pick. „Der deutsche Markt ist dabei digitaler Vorreiter für die Stihl-Gruppe hinsichtlich Kundenorientierung.“

Mit dem neuen E-Commerce Angebot stellt sich Stihl nach eigenen Angaben „gemeinsam mit dem Fachhandel souverän im Onlinehandel auf und gewährleistet, dass Beratung, Einweisung in die sichere Anwendung, die betriebsbereite Übergabe der Produkte und professioneller Service die wesentlichen Bestandteile der Stihl-Markenphilosophie bleiben“.

Alles exklusiven News aus der Motoristen-Branche lesen Sie in unserem Schwestermagazin Motorist…

Zu Motorist-Online.de

29.08.2019