zurück

Storch Ciret mit neuen Gesichtern

Die Storch Ciret Group, Anbieter von Malerzubehör für den Fachhandel und die Baumärkte, hat zuletzt seine vertrieblichen Aktivitäten verstärkt. Ab diesem Frühjahr wird das Team auch personell aufgestockt.

Ciret Blanik Goette Escher
Slawomir Blanik, Simon Götte und Philipp Escher (v.l.n.r.)
Foto: Storch Ciret

Wie das Unternehmen mitteilt, verstärkt Slawomir Blanik (34) seit Mai das Key Account Team bei der Ciret GmbH, Wuppertal Geschäftsbereich Color Expert. Das Unternehmen trage hiermit der Expansion speziell in den Bereichen der Kooperationen und Franchiser Rechnung, wie es offiziell heißt. Blanik kennt sich in der Welt des Malerwerkzeugs gut aus. Zuletzt war er bei Nespoli Key Account Manager für die Vertriebsschiene Baumarkt.

Ebenfalls neu im Key Account Management im Geschäftsbereich Color Expert ist Simon Götte (28), der vom E/D/E wechselte und dort zuletzt für den Vertriebsinnen- und Außendienst im Warenbereich Handwerkzeuge tätig war. Götte verfügt Unternehmensangaben zufolge über Erfahrungen bei der Erstellung von modularen POS-Konzepten.

Seit Mitte April hat Philipp Escher (32) die Leitung des Sortimentsmanagements im Hause Ciret, Wuppertal übernommen. Er berichtet an den Geschäftsführer Michael Oppermann. Zuletzt war Escher im Mutterkonzern für das Produktmanagement des Profimalerwerkzeugs zuständig. Escher soll das Know-how aus dem Profibereich in das Malerwerkzeug-Sortiment für private Anwender einbringen. Escher verfügt über langjährige Erfahrungen im Produktmanagement bei der Firma Emil Lux (OBI), wo er die Schwerpunkte im Aufbau neuer DIY-Sortimente und in der internationalen Beschaffung von neuen Produkten hatte.

23.05.2017