zurück

Future Baumarkt 2021 – „DIY vs. DIFM“

„Do-it-yourself“ oder „Do-it-for-me“? Das ist die Frage, der sich die Studie „Future Baumarkt 2021“ von BaumarktManager widmet. Untersucht wird, ob das Selbermachen bei Verbrauchern noch beliebt ist, oder ob sie nur noch in den Baumarkt gehen, um Produkte auszusuchen, die zu Hause von Dritten eingebaut werden.

Hobbyhandwerker oder Dienstleister...
Hobbyhandwerker oder Dienstleister...
Foto: Pixabay

Die neue Studie von BaumarktManager beschäftigt sich mit der Frage ob Baumärkte nur Händler bleiben können oder zu einem noch besseren Dienstleister werden müssen? Dabei stellt sich die zentrale Frage: Welche Auswirkungen hat die Entwicklungen und der Trend hin zu Do-it-for-Me? Wie müssen DIY-Branche,  DIY-Händler wie auch Hersteller reagieren, um zukunftsfähig zu bleiben? Und was passiert mit dem Trend des Do-it-Yourself?"

Denn erste Auswirkungen dieses Do-it-for-Me-Mentalität lassen sich in aktuelle Werbeslogans wie: "Dein Projekt ist unsere Baustelle - Profis für Dein Projekt. Professionell und pünktlich. "Du wünschst dir Unterstützung bei deinem Projekt? Die MachbarMacher übernehmen das“, bereits erkennen.

Die Studie unterteilt deshalb das Thema in folgende Punkte auf:

  • Wertschöpfungstreiber Do-it-for-me (DIFM)?
  • Typisierung von Hobby-Handwerkern (Heavy User, Interessierte, Nicht-Handwerker)
  • Typisierung von Do-it-for-me-Nutzern
  • Besitz und Anschaffungsneigungen von Werkzeug
  • Beauftragung von Handwerkern aus Verbrauchersicht (DIY vs DIFM)
  • Bekanntheit und Assoziationen von Herstellern und Händlern "DIY und DIFM"
  • Informationsverhalten und Einkaufsstätten bei "DIY und DIFM"
  • Abfrage von Bekanntheit und Nutzung von Do-it-for-me-Dienstleistungen / Hemmnisse

Was wollen die Baumarktkunden der Zukunft?
Was wollen die Baumarktkunden der Zukunft?
Foto: Pixabay

Damit auch aussagekräftige Daten zusammen kommen und sich stichpunkthaltige Ergebnisse herauskristallisieren, werden ca. 2.000 Verbraucher über unser Onlinetool befragt. Dabei werden nur Personen angesprochen, die für den Baumarktrelevant sind. Die zentrale Fragestellung ist dabei: „Können Baumärkte bereits mit ihren vielfältigen "Do-it-for-me-Angeboten" ihr Profil schärfen, den (Online-)Wettbewerb abwehren und die neuen Zielgruppen erschließen, die keinen Werkzeugkasten mehr besitzen?“

Zertifizierter Smart Home Berater

Neben der Studie bietet RM-Handel auch ein Online-Seminar und ein Seminar für den "Zertifizierten Smart Home Berater" an. Das Seminar finde am 18. bis 20. November in Köln statt und zertifiziert Sie als Smart Home Berater zu arbeiten.

Die Studie Future Baumarkt 2021 kann bereits jetzt vorbestellt werden und Sie sparen 200 Euro. Die Studie selbst umfasst detaillierte Chartbericht, bereitet alle relevanten Ergebnisse übersichtlich auf, inklusiven dem Management Summary, und liefert wichtige Interpretationen und konkrete Handlungsempfehlungen für die erhobenen Daten.

Zur Bestellung

24.09.2020