zurück

Tendence 2018 startet am Samstag

Vom 30. Juni bis 3. Juli werden zahlreiche Einkäufer des Einzelhandels die Tendence in der Messe Frankfurt besuchen. Etwa 960 Aussteller aus 50 Ländern präsentieren ab Samstag, Produkte, Dienstleistungen und Warenpräsentationen.

tendence_concept_store_jv_04
Inspirationen im Concept Store der Tendence
Foto: Messe Frankfurt

Das umfassende Produktportfolio der Tendence 2018 setzt sich aus den Bereichen Wohnen, Einrichten, Dekorieren, Geschenkartikel, Schmuck, Fashionbedarf, Gedeckter Tisch, Küche, Heimtextilien und Outdoor zusammen. Neben Deutschland kommen die meisten der circa 960 Aussteller aus den Niederlande, China, Dänemark, Vietnam, Indien, Schweden, Finnland, Polen, Österreich und Belgien. Mit 46 Prozent liegt deren Internationalitätsgrad stabil auf Vorjahresniveau.

Geschäftsanbahnung, Trendschau, Kontaktpflege und Order finden an vier Tagen unverändert auf 94.600 Quadratmetern statt. Um ein ausgeglichenes Verhältnis zwischen dem internationalen Volumengeschäft sowie den deutschen und europäischen Anbietern mit Fokus kleiner und mittlerer Einzelhandel herzustellen, wurde in diesem Jahr bewusst die Anzahl der Aussteller im Sourcing-Bereich reduziert. Die Tendence will damit ihrer Rolle als Veranstaltung für alle Formen und Größen des Handels beider Saisons (Herbst/Winter und Frühjahr/Sommer) gerecht werden und geht zielgerichteter, mit neuen Formaten, auf die wachsende Bedeutung von Events und Wareninszenierung im Einzelhandel ein.

„Die Tendence ist das Branchenevent im Sommer. Hier zeigen wir dem Handel den Weg in eine wettbewerbsfähige Zukunft. Gerade die hochwertigen Sonderpräsentationen der Tendence machen sie zu einer einzigartigen Plattform, die insbesondere für den kleinen und mittleren Einzelhandel einen wichtigen Mehrwert bietet. Unser primäres Ziel ist es, Besuchern innovative Lösungen für eine wettbewerbsfähige Zukunft anzubieten“, sagt Stephan Kurzawski, Geschäftsleitung der Messe Frankfurt Exhibition.

Umfangreiches Rahmenprogramm

Als Inspirationsquelle für den Handel bietet die internationale Orderplattform der zweiten Jahreshälfte mit einem umfangreichen Rahmenprogramm und Arealen wie Tendence.Impulse, Outdoor Living, Concept Store Inspirations oder der Tendence Academy wertvollen Input und Know-how. Außerdem können Fachbesucher der zeitgleich in Hofheim-Wallau stattfindenden Gardiente, der Fachmesse für Gartenmöbel & Sonnenschirme, in diesem Jahr von der Angebotsvielfalt beider Messen profitieren und mit einem eigens eingerichteten Shuttle kostenlos beide Veranstaltungen besuchen. Dies gilt umgekehrt selbstverständlich auch für Tendence-Fachbesucher. Sie profitieren durch die beiden Veranstaltungen von einem noch vielfältigeren Angebot an Outdoor Living-Produkten.

Neue Formate wie die Konferenz Pioneers of Lifestyle, das Paper & Friends-Areal sowie Roots of Scandinavia unterstützen den Handel in seinen täglichen und vielfältigen Herausforderungen. Immer stärker wird der Handelsort kreativer Lebensraum für sinnliche und persönliche Erlebnisse. Entschleunigung durch Aktionen wird sich als Trend für Geschäfte in Zukunft durchsetzen. Der Handel muss also verstärkt nach hybriden Konzepten suchen, um den Kunden anzulocken. Ideen dafür bekommen Einkäufer auf der Tendence.

29.06.2018