zurück

Tendence 2020 wieder an vier Tagen

Um den Markt- und Branchenanforderungen Rechnung zu tragen, nimmt die Messe Frankfurt Veränderungen an der Konsumgütermesse Tendence vor: Die Veranstaltung findet 2020 von Samstag, 27. Juni, bis Dienstag, 30. Juni, statt.

tendencePW053
Tendence 2020 wieder vier Tage
Foto: Messe Frankfurt

Die Tendence wird im Messekalender eine Woche nach vorne gezogen und wieder von drei auf vier Tage – einschließlich Dienstag – verlängert. Auf diese Weise stehen dem Facheinzelhandel zwei Tage am Wochenende und professionellen Einkäufern zwei Werktage zur Verfügung, um die Tendence zu besuchen, teilt die Messe Frankfurt mit. Zudem liegt der neue Termin vor den Sommerferien in Rheinland-Pfalz und Hessen. Zusätzlich wird der zeitliche Abstand zur Trendset in München vergrößert, die vom 11. bis 13. Juli 2020 stattfindet.

Die Struktur der Tendence bleibt erhalten und Aussteller zeigen ihre Produkte 2020 erneut gegliedert nach Handelsformen, Lebensstilen und Zielgruppen. Die vier Bereiche Style City, Moment Market, Design City und Sunshine State werden lediglich verdichtet und auf eine kompaktere Fläche konzentriert, um die Wege für Besucher zu verkürzen.

„Wir nehmen das Feedback der Branche sehr ernst und sind über den Sommer in einen offenen und konstruktiven Dialog mit Ausstellern, Besuchern, Verbänden und Partnern getreten“, berichtet Stephan Kurzawski, Geschäftsleitung Messe Frankfurt Exhibition. „Unserer Ansicht nach ergeben die genannten Entscheidungen die größtmögliche Schnittmenge der an uns herangetragenen Anforderungen und Interessen. Mit Verdichtung, neuem Datum und verlängerter Tagesfolge gehen wir den Weg der steten Veränderungen im Handel gemeinsam und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit.“

16.08.2019