zurück

Trauco-Gruppe wächst um drei Standorte

Mit BLS in Twist und den beiden Vogt-Standorten in Wietmarschen und Wietmarschen-Lohne kommen drei neue Märkte zur Trauco-Gruppe hinzu. Somit betreibt das Unternehmen nun insgesamt 29 Baustoffhandlungen und Baumärkte im norddeutschen Raum.

Trauco Vogt Trauernicht Schmees
Freuen sich auf die Zusammenarbeit (v. l.): Friedel Vogt, Michael Trauernicht und Ansgar Schmees.
Foto: Trauco

Trauco-Vorstandsmitglied Michael Trauernicht über die neuen Standorte: „Vogt und BLS passen sehr gut in unser Unternehmensportfolio. Als mittelständische Unternehmensgruppe und regionaler Nahversorger sind wir Partner der Bauunternehmen aber auch der Heim- und Handwerker. Mit den geschäftsführenden Gesellschaftern Friedel Vogt und Ansgar Schmees haben wir zwei erfahrende Standortverantwortliche, welche die Standorte bereits seit vielen Jahren erfolgreich am Markt führen.“

Vogt-Geschäftsführer Friedel Vogt freut sich auf die Zusammenarbeit mit dem Unternehmen aus Großefehn: „Wir kennen die Trauco-Gruppe seit vielen Jahren und freuen uns, als neuen Hauptgesellschafter ein Familienunternehmen gefunden zu haben und nicht einen anonymen wohlmöglich noch branchenfremden Konzern.“

Die drei hinzugewonnenen Standorte sind allesamt Baustofffachmärkte, jedoch jeweils mit einer Einzelhandelsfläche von etwa 200 Quadratmeter, speziell für Nahversorgerbedarfe konzipiert, ausgestattet. Mit der Umstellung auf das Corporate Design von Trauco will man sich noch Zeit lassen, vorrangig wird die Integration des Warenwirtschaftssystems und des Einkaufs erfolgen.

04.04.2019