Messebesucherinnen tragen einen Mundschutz. Quelle: Messe Frankfurt
Die Messe Frankfurt setzt auf ein umfassendes Hygienekonzept, zu dem auch das Tragen von Schutzmasken gehört. Quelle: Messe Frankfurt

Branche

13. October 2021 | Teilen auf:

Vorfreude auf die Christmasworld ist größer denn je

„It´s time for business“: Die Christmasworld 2022 in Frankfurt am Main bietet nach pandemiebedingter Zwangspause vom 28. Januar bis 1. Februar wieder die Möglichkeit, sich live auszutauschen und Geschäfte abzuschließen.

Neue Produkte anfassen, Trends hautnah erleben und sich mit Geschäftspartnern persönlich treffen – das alles macht die Christmasworld 2022 in gewohnter Form wieder möglich. Die internationale Leitmesse für saisonale Dekoration und Festschmuck findet in den Hallen 8.0, 9.0, 11.0, 12.0 und 12.1 statt und bietet einen internationalen Produktmix in allen Produktbereichen.

„Die Messe-Vorfreude ist größer denn je. Die positive Resonanz unserer Aussteller unterstreicht, dass das Begegnungsformat der Christmasworld als internationale Leitmesse gerade jetzt eine entscheidende Rolle spielt, um wieder gestärkt in die neue Saison zu starten“, sagt Christmasworld-Chefin Eva Olbrich. „Uns ist es überaus wichtig, eine sichere und vor allem wertvolle Business-Plattform auf die Beine zu stellen, die das breite Angebot unserer Aussteller und die Christmasworld-Trends wieder physisch erfahrbar macht.“

Im Vortragsareal „Christmasworld Academy“ sind weitere Expertenbeiträge geplant. Dabei geht es zum einen vor allem um praktische Tipps, wie mit festlicher Dekoration das Einkaufserlebnis am Point of Sale gesteigert werden kann, um Kunden zum Entdecken zu animieren. Zum anderen wird die optimale Verknüpfung von analog und digital ein zentrales Thema sein.

Umfangreiches Digital-Programm

Eine ergänzende Online-Plattform zur Christmasworld erhöht für ausstellende Unternehmen wie für Fachbesucher die internationale Reichweite und fördert zusätzlich Neukontakte, Networking-Möglichkeiten sowie den Wissenstransfer. Der digitale Austausch über Chat oder Video ist bereits eine Woche vor sowie zwei Wochen nach der Präsenzveranstaltung möglich. Trendvorträge und Expertenbeiträge laufen per Livestream.

Das Hygienekonzept der Messe Frankfurt umfasst zahlreiche Maßnahmen wie 100 Prozent Frischluftzufuhr, großzügige Gestaltung von Hallen und Eingängen, um Sicherheitsabstände zu wahren, intensive Reinigungsmaßnahmen, ein hygieneangepasstes Gastronomiekonzept sowie das Tragen eines Mund- und Nasenschutzes.

Die Veranstalter weisen darauf hin, dass nach aktuellem Stand die Einreise nach Deutschland für Geschäftsreisende aus fast allen Ländern ohne Quarantäne möglich ist. Voraussetzung ist ein Geschäftsgrund, der mit der Messeteilnahme gegeben ist. Zudem benötigen Besucher einen Nachweis über die vollständige Impfung oder die Genesung beziehungsweise einen aktuellen Antigen-Test.