zurück

Vortragsprogramm für Consumer Goods Digital Day steht

Am 20. April findet der Consumer Goods Digital Day der Messe Frankfurt statt. Einer der Redner ist der in der DIY-Branche bekannte Unternehmensberater Sanjay Sauldie, der über die aktive Gestaltung der digitalen Transformation im Handel spricht.

Sanjay Saudie
Sanjay Saudie
Foto: Messe Frankfurt

„Mit dem Consumer Goods Digital Day bieten wir der gesamten Konsumgüterbranche einen Tag mit einem zukunftsorientierten Live-Programm, das die aktuellen Herausforderungen und Chancen aufgreift. Ob im Homeoffice oder vom Arbeitsplatz aus in Deutschland, Europa oder Amerika – jeder kann sich daraus sein passendes Vortragsprogramm zusammenstellen und wird mit nachhaltigen Lösungen in der aktuellen Situation versorgt“, sagt Julia Uherek, Group Show Director Consumer Goods Fairs. Der Consumer Goods Digital Day ist von 10 bis 20 Uhr (Ortszeit) angesetzt, die Teilnahme kostenfrei

Namhafte Speaker und Referenten sind bereits an Bord. Neue Chancen durch die digitale Transformation und aktuelle Retail-Trends, die durch die Pandemie an Dynamik gewinnen, thematisiert der Unternehmensberater Sanjay Sauldie. Er ist Direktor des Europäischen Internet Marketing Institutes EIMIA und Experte für die Themen disruptive Innovationen und digitale Transformation.

Das zehnstündige Fachprogramm setzt laut Messe bewusst den Fokus auf Hilfe zur Selbsthilfe und soll den Handel fit machen für zukünftige Herausforderungen. Internationale Branchenexperten beleuchten, worauf es jetzt im Handel ankommt. Unter anderem dabei: IFH-Chef Boris Hedde, Anne ECC-Leiterin Lisa Weinand, EK-Vorstandsmitglied Susanne Sorg und Sven Möller, Leiter Non Food bei Globus.

04.03.2021