zurück

Wanzl und Bosch entwickeln Shop-in-Shop-Konzept

Inspirieren, informieren, zum Kauf animieren: Mit ihrer Innovation wollen Wanzl und Bosch digitales und stationäres Einkaufserlebnis miteinander verknüpfen. Der Pilotshop steht in Finnland. Weitere sollen folgen.

Bosch Wanzl Shop Finnland
Der Pilotshop beim finnischen Händler Motonet.
Foto: Wanzl

Unter einem Dach, dem symbolischen Zuhause des Heimwerkers, findet dieser drei Bereiche: die „Inspirationswelt“, die „Projektwelt“ und die „Produktwelt“. Unter einem großen Bildschirm werden die neuesten Maschinen von Bosch ausgestellt. Jedem Gerät ist ein sogenannter Buzzer zugeordnet. Wird dieser betätigt, erscheint der entsprechende Content zum Gerät auf dem Bildschirm (Fotos, Videos, technische Daten).

Weiter zu sehen sind umgesetzte Projekte, wie zum Beispiel ein Schuhregal. Auch hier ist ein Bildschirm montiert, wieder mit Buzzern, die zur Community-Seite von Bosch führen, sowie auf den Onlineshop des vom Kunden gerade besuchten Baumarktes. Möglicherweise nicht verfügbare Produkte können direkt zur Lieferung nach Hause bestellt werden. Im Innenbereich des Shops steht eine breite Auswahl an Bosch-Maschinen zur Sofortmitnahme parat.

Smartes System

Vorteil für Baumarktbetreiber: Die entwickelten Warenpräsentationssysteme sind smart. Sie messen in Echtzeit den Warenbestand und stellen die Zahlen unmittelbar im Dashboard von „Wanzl connect“ zur Verfügung. Sinkt die Verfügbarkeit bestimmter Produkte auf einen vorher festgelegten Wert, wird automatisch eine Bestellung als Handlungsempfehlung generiert und an den Marktleiter übermittelt.

Zudem ist der Shop mit fünf stereoskopischen Kameras ausgestattet, die Besucherfrequenz, Verweildauer vor einer Artikelgruppe sowie die allgemeinen Kundenströme messen, ohne dabei personenbezogene Daten oder Persönlichkeitsmerkmale zu erfassen. Die Daten werden sofort auf dem Dashboard zur Verfügung gestellt. Zur Auswertung der Daten stellt Wanzl dem Marktbetreiber optional Analytics-Experten zur Seite.

Wie Wanzl mitteilt, befindet sich das Konzept noch in der Testphase. Ein Pilotshop läuft seit Anfang des Jahres im finnischen Lohja beim Fachhändler Motonet. Weitere Shops sollen folgen, heißt es. Konkrete Angaben liegen dazu momentan allerdings noch nicht vor.

11.09.2020

BaumarktManager App: Immer auf dem neuesten Stand

+In eigener Sache+ Die neuesten News der Baumarktbranche in der Hand. Dann holen Sie sich die BaumarktManager App für Android oder IOS!

icon google playstore  icon Apple App store