zurück

Webinar macht Mitarbeiter fit in Sachen Diebstahlschutz

Ladendiebstahl kostet den deutschen Einzelhandel Jahr für Jahr Milliarden Euro, auch die Baumärkte sind deutlich davon betroffen. Tipps zur Prävention vermittelt am 10. Oktober ein Praxis-Webinar.

Diebstahl Checkpoint Systems
Langfinger schlagen gern in Baumärkten zu.
Foto: Checkpoint Systems

Die Inventurdifferenzen im deutschen Einzelhandel haben im Jahr 2017 einen Wert von 4,1 Milliarden Euro erreicht, ein Anstieg von 2,5 Prozent. Die Gründe für Inventurdifferenzen sind vielfältig, wobei ein Großteil durch Diebstähle verursacht wird. Der Handel reagiert und wendet im Durchschnitt 0,32 Prozent vom Umsatz für Präventionsmaßnahmen und Sicherheitsmaßnahmen auf. Der Schulung und Sensibilisierung des Personals kommt eine Schlüsselrolle zu, um Ladendiebstahl zu minimieren.

RM Handelsmedien unterstützt die Unternehmen bei der Prävention mit dem Praxis-Webinar „Erfolgreiche Inventurdifferenzen im Handel – wirksamer Diebstahlschutz“. Die Anmeldung erfolgt über die Fachzeitschrift MOTORIST. Geführt wird das Webinar von Hans Günther Lemke, der seit 1998 selbständiger Trainer, Buchautor und Sicherheitsberater zur Inventursicherung ist. Er arbeitet mit einem festen Partner für Warensicherung und Videoüberwachung zusammen.

Das Webinar umfasst:

  • Zahlen, Daten und Fakten zum Thema Ladendiebstahl
  • Was Verlust für den Betrieb bedeutet
  • Erkennung und Verhalten möglicher Ladendiebe
  • Die häufigsten Tricks und Betrügereien
  • Juristische Grundlagen

Infos zum Webinar
Startdatum 10.10.2018
Uhrzeit 11:00 Uhr
Umfang 1,5 Stunden
(Nach Abschluss des Webinars erhalten Sie Handouts per E-Mail zu gesandt)

Jetzt Anmelden*

*Den Zugang zum Webinar bekommen Sie per Link. Die einzigen technischen Voraussetzungen sind ein aktueller Browser (Internet Explorer, Firefox, Chrome oder Safari), Audioausgang für Kopfhörer oder Lautsprecher.

27.09.2018