zurück

XXXLutz-Gruppe steigt bei Roller ein

Die Konzentration im Möbelhandel schreitet voran: XXXLutz meldet eine 50-prozentige Beteiligung an den in Deutschland und Luxemburg betriebenen 130 Roller-Märkten, an den achten Schulenburg-Einrichtungszentren sowie 20 Möbeldiscount-Märkten SB Lagerkauf.

XXXLutz Haßfurt
Standort in Haßfurt
Foto: XXXLutz

Die Partnerschaft bei Roller und Tejo/Schulenburg stärke die Markposition, schaffe Zukunftsperspektiven und sichere Arbeitsplätze ab, teilte XXXLutz mit. Vorbehaltlich der Zustimmung des Bundeskartellamts entstehe ein starker Verbund für internationales Wachstum.

„Die XXXLutz-Gruppe und die Tessner Gruppe haben sich als zwei kapitalstarke Familienunternehmen darauf verständigt, eine strategische Partnerschaft zu schließen. Gemeinsame Zielsetzung ist es, sichere Zukunftsperspektiven zu schaffen und Arbeitsplätze als starker Verbund mit internationalen Wachstumschancen langfristig zu erhalten“, sagt XXXL-Deutschlandchef Alois Kobler.

Roller und Tejo/Schulenburg sollen weiter unabhängig voneinander und mit eigenem Management im Markt agieren und im Wettbewerb stehen. Die von der Tessner Gruppe betriebene Vertriebsschiene Meda Küchen bleibe weiterhin eigenständig, alle übrigen Aktivitäten der Tessner Gruppe ebenfalls unberührt.

16.10.2019