Ein Landgard Markt. (Quelle: Landgard)
Der neue Markt von außen. (Quelle: Landgard)

Grüne Fakten

23. August 2021 | Teilen auf:

„Zukunftsmarkt“ von Landgard öffnet am 10. September in Linz

In dem neuen, rund 7.000 Quadratmeter großen Cash & Carry-Kombimarkt vereint die Erzeugergenossenschaft die Produktbereiche Pflanzenmarkt, Schnittblumen, Deko- und Floristik- sowie Gartenbaubedarf erstmals ohne Trennung unter einem Dach.

„Der neue Kombimarkt markiert den aktuellsten Meilenstein in der kontinuierlichen Weiterentwicklung unseres Cash & Carry-Konzeptes“, sagt Landgard-Vorstand Dirk Bader. „Von der Vision bis zur Umsetzung des neuen Marktkonzepts haben wir sehr viel Zustimmung erfahren – von Seiten des Handels ebenso wie von regionalen Erzeugern, Verbänden oder der Politik. Dafür unser herzlicher Dank an alle.“

Mit dem neuen Markt in Linz wird das Cash & Carry-Netz 32 Märkte umfassen, davon 30 in Deutschland und zwei in Österreich. Landgard betreibt am Sitz in Straelen und in Neuss bereits zwei „Zukunftsmärkte“, weitere Filialen werden dahingehend weiterentwickelt.

zuletzt editiert am 23.08.2021