Glückliche Frau kauft im Onlinehandel ein. (Quelle: Pexels/ Andrea Piacquadio)
Der Onlinehandel boomt - besonders an „Black Friday“ und „Cyber Monday“. (Quelle: Pexels/ Andrea Piacquadio)

Handel

16. November 2021 | Teilen auf:

4,9 Milliarden Euro Umsatz an „Black Friday“ und „Cyber Monday“

Die beiden Aktionstage haben weiter steigende Bedeutung für den deutschen Einzelhandel. Der Handelsverband Deutschland (HDE) rechnet in diesem Jahr mit einem Umsatz von rund 4,9 Milliarden Euro. Das entspricht einem Plus von 27 Prozent im Vorjahresvergleich.

Aktuelle HDE-Daten zeigen, dass 46 Prozent der Onlineshopper in Deutschland Aktionen zum „Black Friday“ (dieses Jahr am 26. November) nutzen wollen, zum „Cyber Monday“ (29. November) liegt dieser Wert bei knapp einem Drittel der vom Handelsverband Befragten. Die Aktionstage „gewinnen von Jahr zu Jahr weiter an Bedeutung“, sagt der stellvertretende HDE-Hauptgeschäftsführer Stephan Tromp. „Die Kunden gehen auf die Suche nach Sonderangeboten, die Handelsunternehmen nutzen die Chance, auf sich aufmerksam zu machen. Der Geschenke-Einkauf verlagert sich damit zunehmend ein Stück weit nach vorne, beide Anlässe sind mittlerweile etablierte Termine und ein Highlight im Weihnachtsgeschäft.“

zuletzt editiert am 16.11.2021