Akzo Nobel AkzoNobel Gebäude Amsterdam
Trotz kräftigen Gegenwinds konnte Akzo Nobel im zweiten Quartal den Umsatz steigern. (Quelle: Akzo Nobel)

Industrie

20. July 2022 | Teilen auf:

Akzo Nobel steigert Umsatz um 14 Prozent

Der Hersteller von Farben und Lacken konnte im zweiten Quartal 2022 trotz der Auswirkungen des Lockdowns in China den Umsatz um 14 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum steigern, währungsbereinigt um 10 Prozent.

Trotz des starken Gegenwinds durch den zweimonatigen Lockdown in China und des Lagerabbaus von Dekorfarben in den DIY-Kanälen in Europa, habe man die Volumina aus dem zweiten Quartal 2019 vor Covid erzielt, kommentiert Thierry Vanlancker, CEO von Akzo Nobel die Zahlen des zweiten Quartals 2022. Die Nachfrage der Kunden hätte im Juni wieder Fahrt aufgenommen, so der CEO.

Zu den Highlights des zweiten Quartals zählt nach Angaben des Herstellers die getroffene Vereinbarung für den Erwerb der afrikanischen Farben- und Lackaktivitäten von Kansai Paint. Die beabsichtigte Transaktion werde diePräsenz von Akzo Nobel in der Region weiter stärken, teilt das Unternehmen mit.

zuletzt editiert am 20.07.2022