Gregoire Poux-Guillaume, AkzoNobel, Vorstand
Neues Vorstandsmitglied: Gregoire Poux-Guillaume (Quelle: AkzoNobel)

Industrie

07. September 2022 | Teilen auf:

AkzoNobel holt Gregoire Poux-Guillaume in den Vorstand

Auf ihrer außerordentlichen Hauptversammlung (EGM) haben die Aktionäre von Akzo Nobel N.V. den neuen CEO Gregoire Poux-Guillaume mit Wirkung zum 1. November 2022 zum Mitglied des Vorstands ernannt.

Gregoire Poux-Guillaume tritt die Nachfolge von Thierry Vanlancker an, der seit 2017 Mitglied des Vorstands war und dessen Amtszeit zu Ende geht. Nils Smedegaard Andersen, Vorsitzender des Aufsichtsrats von AkzoNobel nennt Gregoire Poux-Guillaume einen erfahrenen Wirtschaftsführer mit einer beeindruckenden Erfolgsbilanz. Seine Erfahrung werde eine wichtige Rolle spielen um die operativen Exzellenz und Leistung des Unternehmens zu verbessern. In seiner Zeit bei AkzoNobel habe der scheidende Thierry Vanlancker zu einem wettbewerbsfähigen Farben- und Lackunternehmen mit erheblichen Renditen für die Aktionäre gemacht, so der Aufsichtsratsvorsitzende.

Zuvor war Gregoire Poux-Guillaume unter anderem als CEO von Sulzer und als CEO von GE Grid Solutions (zuvor Alstom Grid) sowie als Senior Managing Director von CVC Capital Partners tätig.

zuletzt editiert am 07.09.2022