Alfons Horn Quelle: Contract Company Services
Zurück an alter Wirkungsstätte: Alfons Horn. Quelle: Contract Company Services

Handel

19. August 2021 | Teilen auf:

Alfons Horn kehrt zu Wego zurück

Comeback in Hanau: Alfons Horn übernimmt zum 1. Oktober den Vorsitz der Geschäftsführung des Baustoffhändlers Wego/Vti und der Holdinggesellschaft SIG Germany. Er kehrt damit nach gut fünf Jahren an seine alte Wirkungsstätte zurück.

„Es ist eine Freude und Ehre, wieder für Wego/Vti zu arbeiten! Das gesamte Team – vom Vertrieb über Logistik und Lager bis hin zu Einkauf und Verwaltung – ist hochmotiviert, für unsere Fachverarbeiter das Beste zu erreichen und ‚gemeinsam zu punkten‘“, sagt Horn. „Der Kunde steht absolut im Mittelpunkt und wir werden hart daran arbeiten, das Kauferlebnis für unsere Partner einzigartig zu machen und damit weiter unsere Führungsrolle im spezialisierten Fachhandel auszubauen.“

Alfons Horn ist bei SIG kein Unbekannter. Von 1998 an war er zunächst in verschiedenen Positionen bei der Tochtergesellschaft Wego tätig, bevor er 2008 den Vorsitz der Geschäftsführung des auf Trockenbau spezialisierten Fachhändlers übernahm. 2014 löste Horn dann Ole Ahrens, den langjährigen Chef der Holdinggesellschaft SIG Germany, ab. Dieses Engagement währte allerdings nur bis Ende 2015, als Horn das Unternehmen verließ.

Zurück nach Hanau kehrt er nun von der Hagebau-Allianz Contract Company, für die er zuletzt als Geschäftsführer tätig war. Ronald Hoozemans, bisher Chef von SIG Germany und Wego/Vti, verlässt das Unternehmen laut Mitteilung auf eigenen Wunsch.