Messe, Fachtagung, Bauking, Bielefeld, Fliesen
Messeambiente mit ursprünglichem Industriecharme und offenem Backsteinmauerwerk im Lokschuppen Bielefeld. (Quelle: Bauking GmbH)

Industrie

21. November 2022 | Teilen auf:

Bauking stellt Weichen für Fliesensortiment 2023

Mehr als 80 Spezialisten aus allen Bauking Vertriebsgebieten nahmen an dem diesjährigen nationalen Fachverkäufertreffen Fliese der Bauking im November in Bielefeld teil, unter ihnen erstmals auch Kollegen von Bauwaren Mahler aus Augsburg. Im Anschluss fand eine Neuheitenmesse statt.

Vom digitalen Raumstudio über Ausstellungs-Bemusterungs-Konzepte bis hin zur Lieferantenharmonisierung präsentierten Oliver Freynik, Handlungsbevollmächtigter Einkauf Bauking (Dortmund), und Peter Wenzky, Geschäftsführer Bauwaren Mahler (Augsburg), vielversprechende Ansätze für eine noch intensivere und vor allem gemeinsame Marktbearbeitung, heißt es in einer Mitteilung.

Im Anschluss an das Treffen Fachverkäufer im Rahmen einer Messe unmittelbar bei den Top-Lieferanten der Branche über die Fliesenneuheiten informieren. Auf knapp 1.500 Quadratmetern gestalteten die Aussteller im besonderen Ambiente des Lokschuppens Bielefeld eine Neuheitenpräsentation und setzten ihre Fliesenhighlights 2023 mit enormem Engagement perfekt in Szene.

„Diese Messe ist eine wichtige Grundlage für unser Fliesensortiment 2023“, betont Wenzky die Bedeutung des Events. Über Bewertungsformulare hätten alle anwesenden Fachverkäufer über die ausgestellten Fliesenserien abgestimmt und mit diesem Feedback direkten Einfluss auf die Ausstellungs- und Lagerware des kommenden Jahres genommen.

Hintergrund: Bauking wie auch Mahler sind Teil der Building Material Europe (BME) mit Sitz in den Niederlanden, die mit ca. 300 Millionen Euro Fliesenumsatz zu den europäischen Top-Adressen zählt. In Deutschland gehören zur BME-Gruppe u.a. auch Bergmann & Franz, Berlin, sowie Heinrichs Fliesenmarkt, Lübeck, die ebenfalls mit ihren Führungskräften vor Ort waren.

zuletzt editiert am 21.11.2022