Johannes Häringslack und Jörg Kronenberg Quelle: Bauvista
Johannes Häringslack (l.) und Jörg Kronenberg sind die neue Doppelspitze der Bauvista. Quelle: Bauvista

Handel

29. September 2021 | Teilen auf:

Bauvista setzt künftig auf eine Doppelspitze

Die Führungsspitze der Bauvista wird verkleinert. So bilden die beiden Geschäftsführer Jörg Kronenberg und Johannes Häringslack eine neue Doppelspitze, wie die Kooperation mitteilt. Marcus Brandt ist vom Aufsichtsrat der Einkaufskooperation mit sofortiger Wirkung freigestellt worden.

Brandt trat 2018 als Einkaufsleiter in die Kooperation ein, zuletzt verantwortete er als Geschäftsführer den Bereich Einkauf für den DIY-Einzelhandel sowie für den Baustoff Fachhandel. „Wir hatten unterschiedliche Auffassungen über die zukünftige strategische Ausrichtung der Bauvista“, sagt der Aufsichtsratsvorsitzende Stephan Eichhorn.

Jörg Kronenberg und Johannes Häringslack sollen zukünftig enger die Anforderungen der beiden Segmente DIY-Einzelhandel und Baustoff-Fachhandel verzahnen. Kronenberg verantwortet der Mitteilung zufolge weiterhin die Administrations- und Verwaltungsaufgaben mit Sitz in Lage/Westfalen. Zusätzlich übernimmt er den Bereich des Einkaufs. Häringslack stehe leitend einem neuen Gesellschafter- und Partnermanagement vor und vereine somit die beiden Segmente DIY-Einzelhandel und Baustoff-Fachhandel. „Wir befürworten die schnellen Kommunikationswege, die Jörg Kronenberg und Johannes Häringslack verfolgen“, so Eichhorn. „Mit der neuen Doppelspitze werden noch mehr gemeinsame Synergien gehoben und die Zusammenarbeit verstärkt, von der beide Segmente profitieren. Die Identität der Säulen DIY-Einzelhandel und Baustoff-Fachhandel bleibt weiterhin gewahrt, um den speziellen Anforderungen des jeweiligen Segments gerecht zu werden, so Eichhorn weiter.

Unterstützt werde die Geschäftsführung von dem neu eingesetzten Leitungskreis mit den Bereichen Baustoff-Fachhandel (Herr Waskönig), Marketing (Herr Falkenau), EDV-Service (Herr Räker), Rechnungswesen (Herr Schnee), Controlling (Frau Lütkemeier), Einkauf DIY-Einzelhandel (vakant) und Vertrieb (Herr Friedel). Alexander Friedel ist neuer Vertriebsleiter und ab jetzt Teil des Leitungskreises, heißt es. „Ich sehe mich in einer Dienstleistungsfunktion für unsere Gesellschafter und Partner, die ich als Ideengeber und Berater beispielsweise in wirtschaftlichen Themen oder im Bereich des Personal Recruitings unterstütze“, wird Friedel zitiert. Der 53-Jährige ist seit 2009 bei der ehemaligen EMV-Profi Systemzentrale beziehungsweise bei der Bauvista in verschiedenen vertrieblichen Positionen tätig.