Hello:Heat, Baywa, nachhaltige Wärme, digitaler Marktplatz
Ansicht von der Website Hello:Heat, dem digitalen Marktplatz für nachhaltige Wärme (Quelle: Baywa AG)

Handel

19. January 2023 | Teilen auf:

Baywa führt digitalen Marktplatz für nachhaltige Wärme ein

Die Baywa forciert ihre E-Commerce-Aktivitäten im Energiebereich und führt den digitalen Marktplatz „Hello:Heat“ ein.

Auf der Basis des bisherigen Onlineshops „Südpellets“, über den die Baywa bereits Holzpellets und Holzbriketts verkauft, soll nach Angaben des Konzerns „Hello:Heat“ (Helloheat.de) zu einem Marktplatz für nachhaltige Wärme ausgebaut werden. Online gegangen war „Hello:Heat“ im September 2022. Fortan sollen Kundinnen und Kunden auf dem Marktplatz neben alternativen Brennstoffen zu Heizöl und Gas ein ganzheitliches Angebot finden – beginnend bei Basisinformationen zur Heizungstechnologie über Fördermittel-Service bis hin zu Öfen, Pelletheizungen und Dienstleistungen für Beratung und Installation, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens.

"Unser Ziel ist, ,Hello:Heat‘ auch für Drittanbieter zu öffnen“, sagt Julian Thomas Bartenschlager, Leiter Digitalisierung und Projekte bei der Baywa Geschäftseinheit Holzpellets. Im Laufe dieses Jahres sollen dafür gezielt potenzielle Partner angesprochen werden. Bartenschlager: „Der Fokus bei ,Hello:Heat‘ liegt auf nachhaltiger Wärme – das schließt mit ein, dass wir auch auf die Lieferketten schauen. Darum sprechen wir mit unserem Angebot auch ausdrücklich potenzielle Partner außerhalb unserer klassischen Vertriebsregion an, die noch dichter beim Kunden sind und kürzere Transportwege, zum Beispiel bei loser Ware, haben.“

Mit einem jährlichen Handelsvolumen von 750.000 Tonnen Holzpellets ist der Baywa Konzern nach eigenen Angaben einer der größten Pelletanbieter in Deutschland.

zuletzt editiert am 19.01.2023