Dachser, emissionsfrei, Lieferung, LKW, voll-elektrisch
Um die Ziele des Pariser Abkommens zu erreichen, forciert Dachser gemeinsam mit Kunden und Partnern den Wandel der Logistik hin zu Niedrig- und Null-Emissionstechnologien. (Quelle: Dachser)

Branche

06. September 2022 | Teilen auf:

Dachser liefert emissionsfrei

Der Logistikdienstleister Dachser liefert ab sofort alle Paket- und Stückgutlieferungen nach München mit einem Elektro-LKW emissionsfrei zu.

Zunächst werden nach Angaben des Logistikspezialisten ab September Unternehmen und Privatempfänger im Postleitzahlengebiet 80539 ausschließlich mit einem voll-elektrischen Lkw vom Typ FUSO eCanter beliefert. Zwei weitere dieser Fahrzeuge kommen voraussichtlich Anfang 2023 hinzu. Dann kann Emission-Free Delivery in München um die Postleitzahlengebiete 80331 und 80333 erweitert werden, sodass eine insgesamt rund 1,6 Quadratkilometer große emissionsfreie Lieferzone entsteht, teilt das Unternehmen mit.

Das nachhaltige City-Logistik-Konzept des Logistikdienstleisters basiert auf einer modularen Toolbox für die Innenstadtbelieferung. Abgestimmt auf die lokalen Anforderungen, kommen batterieelektrische Transporter und Lkw sowie elektrisch unterstützte Lastenfahrräder zum Einsatz. Somit werden keine Luftschadstoffe und Treibhausgase freigesetzt. Darüber hinaus entstehen weniger Lärmemissionen, teilt der Logistiker mit.

München ist neben Stuttgart und Freiburg die dritte deutsche Stadt, die von der emissionsfreien Innenstadtbelieferung profitiert – Berlin und Hamburg werden zeitnah folgen.

zuletzt editiert am 16.09.2022