Fassadendämmung mit Mineralwolle (Quelle: BaumarktManager)
Fassadendämmung mit Mineralwolle (Quelle: BaumarktManager)

Industrie

16. December 2021 | Teilen auf:

Dämmstoff-Markt in Deutschland wächst kräftig

Der deutsche Markt für Gebäudedämmung hat 2021 deutlich zugelegt. Wie die Marktforscher von „Branchenradar“ berichten, erzielten die Hersteller Umsatzerlöse in Höhe von rund 2,67 Milliarden Euro. Organische Dämmstoffe sind besonders nachgefragt.

Während die Herstellererlöse mit Dämmstoffen in Deutschland 2021 im Vorjahresvergleich um 8,4 Prozent auf rund 2,67 Milliarden Euro zulegten, stieg die Nachfrage um 3,2 Prozent. Die Preise zogen laut „Branchenradar“ im Durchschnitt um 5 Prozent an. Der Preisauftrieb sei im Wesentlichen auf deutliche Verteuerungen bei Rohstoffen, Energie und Logistik zurückzuführen, so die Marktforscher.

Rund 85 Prozent der Wachstumsbeiträge kamen vom Wohnbau. Zuwächse gab es der Analyse zufolge in allen Materialsegmenten, insbesondere bei Schaumstoffen und organischen Dämmstoffen. Der Trend zu nachwachsenden Dämmstoffen beschleunigte sich erneut. Der Umsatzanteil kletterte auf fast 12 Prozent.

Für 2022 rechnen die Marktforscher mit einem Umsatzplus von rund 3 Prozent, für 2023 mit weiterem Wachstum von 2,5 Prozent.

zuletzt editiert am 20.01.2022