Besucher der Kölner Eisenwarenmesse auf dem Weg in die Hallen (Quelle: Koelnmesse)
Besucher auf dem Weg in die Messehallen (Quelle: Koelnmesse)

Branche

09. December 2021 | Teilen auf:

Eisenwarenmesse 2022 von März in September verlegt

Die Koelnmesse zollt der angespannten Corona-Lage Tribut und verschiebt die Eisenwarenmesse in den September 2022. Auch die Möbelmesse imm cologne wird nicht wie geplant zu Jahresbeginn 2022 stattfinden, sondern erst im Januar 2023.

„Unser Anspruch als weltweite Leitmesse der Hartwarenbranche ist es, einen möglichst vollständigen Überblick über den globalen Markt zu geben und Anbieter und Einkäufer aus aller Welt zusammenzubringen. Auf dieser Basis haben wir gemeinsam mit den Verbänden und Ausstellern entschieden, die Internationale Eisenwarenmesse statt wie geplant vom 6. bis 9. März 2022 vom 25. bis 28. September 2022 abzuhalten,“ sagt Koelnmesse-Chef Oliver Frese.

Bereits jetzt sei klar, dass im März insbesondere für wichtige asiatische Überseemärkte strenge Reiserestriktionen herrschen würden. Die einmalige Verschiebung der Eisenwarenmesse in den Frühherbst sei für alle Beteiligten eine Win-Win-Situation: Die Aussteller könnten mit längerer Vorlaufzeit für den September planen und sich auf eine gewohnt internationale Besucherschaft auch aus Asien freuen. Frese: „Es müssen gewisse branchenspezifische Rahmenbedingungen gegeben sein, um die volle Power des persönlichen Austauschs auf einer internationalen Leistungsschau auf die Straße zu bringen. Im Falle der Internationale Eisenwarenmesse wird diese Power durch die Teilnahme des asiatischen Marktes im September deutlich größer ausfallen können als im kommenden März.“

Der Herstellerverband Haus & Garten (HHG) begrüßt die Entscheidung ausdrücklich: „Die Verschiebung ermöglicht es allen ausstellenden Unternehmen, sich nach einem erwartbar harten Winter dann wieder mit voller Kraft den Messevorbereitungen zu widmen,“ sagt Geschäftsführer Norbert Lindemann.

imm cologne aus Veranstaltungskalender 2022 gestrichen

Vollständig aus dem Veranstaltungskalender des kommenden Jahres streicht die Koelnmesse die imm cologne. Die nächste Ausgabe der Möbelmesse soll vom 16. bis 21. Januar 2023 stattfinden. „Die aktuellen besonderen Rahmenbedingungen in der Interior-Design-Branche machen die Umsetzbarkeit der imm cologne so gut wie unmöglich“, sagt Frese. „Wir haben uns diese für uns sehr bittere Entscheidung nicht leicht gemacht, betrachten es aber als unsere Pflicht, diesen Schritt in enger Abstimmung mit der Industrie jetzt zu gehen. Wir arbeiten zurzeit aktiv an Handlungsoptionen, den Ausstellern der imm cologne auch in 2022 noch eine attraktive Messepräsenz auf internationalem Niveau anzubieten. Hier stellen sowohl die spoga+gafa als auch die Orgatec im Interior-Design-Portfolio der Koelnmesse hervorragende Alternativen dar“.

zuletzt editiert am 09.12.2021