Eingebettet in den Fischer Standort in Tumlingen: die neue, moderne und besonders umweltfreundliche Teilelagerhalle. (Quelle: Fischer)

Industrie

21. June 2022 | Teilen auf:

Fischer forciert Nachhaltigkeit

Mit der Inbetriebnahme einer modernen Teilelagerhalle am Standort in Tumlingen hat die Unternehmensgruppe Fischer einen zukunftsweisenden Schritt in Richtung mehr Nachhaltigkeit gemacht.

Auf dem Dach der in neun Monaten Bauzeit errichteten zehn Meter hohe Teilelagerhalle befindet sich eine effiziente Photovoltaikanlage, die Außenwände bestehen teils aus großflächigen Glaselementen auf einer Fläche von von 570 Quadratmetern. Laut Unternehmensangaben besteht die Photovoltaikanlage aus 1.530 einzelnen Modulen, die Eigenverbrauchsrate liegt bei 100 Prozent, die CO2-Einsparung bei ca. 75 Tonnen pro Jahr.

Das Gebäude benötigt nur 55 Prozent eines konventionellen Neubaus und sei daher besonders umweltfreundlich. Belüftet werde die 45.000 Kubikmeter umfassende Halle über eine zentrale Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung.

"Mit unserer neuen Teilelagerhalle haben wir unseren Standort in Tumlingen weiter auf die Zukunft ausgerichtet", sagt Inhaber Prof. Klaus Fischer.

zuletzt editiert am 21.06.2022