Gruppenbild des Fleuroselect Jahrestreffens 2022.
Gruppenbild des Fleuroselect Jahrestreffens 2022. (Quelle: Fleuroselect)

Grüne Fakten

2. August 2022 | Teilen auf:

Fleuroselect begeht 50-jähriges Bestehen

Anlässlich ihres runden Geburtstages veranstaltete Fleuroselect vom 5. bis 7. Juli ihre 51. Jahrestagung in Amsterdam. Im Fokus standen dabei u.a. die Rolle von Pflanzen im urbanen Umfeld und neue Sorten.

Fast 100 Delegierte aus 10 Ländern nahmen an der Jubiläumsveranstaltung vom 5. bis 7. Juli teil. Auch drei neue Mitglieder konnten im Rahmen der Jahreshauptversammlung begrüßt werden: Clematis, the Source of Good Climbers verkauft jährlich über 1,5 Millionen Clematis- und Kletterjungpflanzen und über 1 Million Pflanzen als Fertigware in mehr als 40 Länder auf 5 Kontinenten. Die Newey Group liefert Stauden und Sträucher Jungpflanzen, stecklings- und saatgutvermehrte Beetpflanzen sowie Bäume, Sträucher und Beerenobst als Containerpflanzen in Premium-Qualität u.a. an den britischen Einzelhandel. Morel Diffusion ist Lieferant für den Gartenbau.

Ein wichtiges inhaltliches Thema war die Rolle von Pflanzen im urbanen Umfeld. Hierzu holten sich die Fleuroselect-Mitglieder Anregungen bei Besuchen diverser nachhaltiger grüner Projekte in der Umgebung von Amsterdam. Ziele waren etwa Circl, eine Plattform im Amsterdamer Hochhausviertel „Zuidas“, die nach dem Prinzip der Kreislaufwirtschaft entworfen und gebaut wurde, sowie die noch junge Gartenbau-Initiative FloriWorld.

Neue Sorten

Ein weiterer Höhepunkt war die Auszeichnung der diesjährigen Goldmedaillengewinner. Vier Sorten schnitten bei den Bewertungskriterien Innovation, praktische Anwendung, Blühfreudigkeit und Gartenleistung besonders gut ab, nämlich Helianthus annuus Lemon Cutie von SeedSense, Helenium autumnale HayDay Golden Bicolor von Singenta, Rudbeckia fulgida var. sullivantii Goldblitz von PanAmerican Seed und Verbena bonariensis Vanity von Van Hemert & Co..

zuletzt editiert am 02.08.2022