Skirennläufer Patrick Feurstein unterzeichnet im Beisein von Gebol-Chef Gerhard Frank einen Vertrag. (Quelle: Gebol)
Wintersportler Patrick Feurstein (l.) mit Gebol-Chef Gerhard Frank. (Quelle: Gebol)

Industrie

21. October 2021 | Teilen auf:

Gebol holt Patrick Feurstein als Markenbotschafter

Der Skirennläufer soll dabei helfen, die Bekanntheit des Anbieters von Produkten für Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit und Handschuhen international weiter zu steigern. Das Wintersport-Sponsoring unterstützt die langfristige Unternehmensstrategie.

„Als österreichisches Unternehmen ist der alpine Skisport eine gute Plattform, um unsere Position als Pionier im Bereich Arbeitsschutz im In- und Ausland zu festigen. Mit Patrick haben wir den perfekten Markenbotschafter gefunden – leidenschaftlich, bescheiden und verlässlich. Die Zusammenarbeit bereitet uns große Freude“, sagt Gebol-Chef Gerhard Frank.

Patrick Feurstein: „Mit Gebol habe ich ein starkes österreichisches Unternehmen an meiner Seite, das seit über 75 Jahren für Sicherheit, Verantwortung und Teamgeist steht. Gebol ist Spezialist und führender Anbieter für Arbeitssicherheit in Europa. Uns verbinden viele kleine und große Aspekte: Leidenschaft, Verantwortungsbewusstsein und Kreativität. Wir teilen die ambitionierte Vision, an der Weltspitze mitmischen zu wollen – im Skisport und bei der Arbeitssicherheit gleichermaßen.“

zuletzt editiert am 04.11.2021