Global DIY Summit Kopenhagen 2022
Mehr als 1.000 Teilnehmende sind angereist um sich mit auf die Reise in die "Neue Normalität" zu begeben. (Quelle: RM Handelsmedien)

Branche

10. June 2022 | Teilen auf:

Global DIY-Summit: Die Zukunft liegt im kreativen Wandel

Am ersten Konferenztag des 8. Global DIY-Summit stand die Notwendigkeit des Wandels im Vordergrund der meisten Redebeiträge. Unter dem Motto „The New Normal - adapting to a rapidly changing world“ skizzierten die Redner die zahlreichen Chancen für die Branche, wenn sie die aktuellen Herausforderungen annimmt und kreative Lösungen findet.

So mancher Redner sprach gar von einem „historischen Wendepunkt“: Veränderungen durch die Pandemie, die Inflation und den Krieg in der Ukraine auf der einen Seite und eine neue Sicht auf den Kunden durch die digitale Transformation auf der anderen Seite. Personalisierung und Datennutzung als entscheidende Instrumente um die Kunden zu inspirieren und zu begeistern. Dazu brauche es mehr Ideen und Vorstellungskraft, so der Tenor in den Redebeiträgen. Statt zu betrachten, wie die Dinge sind, müsse der Blick darauf gerichtet sein, wie sie sein könnten. Denn es gehe darum, das „Rennen um die Relevanz“ zu gewinnen. Und hierzu gelte es alles, was bisher normal war auf den Prüfstand zu stellen und neu zu denken, so die Botschaft.

Doch genau hier liegt die Sollbruchstelle. Tatsächlich kreative Lösungen zu entwickeln und umzusetzen, dazu bedarf es, sich von vielen konventionellen Mustern zu befreien und das Potenzial der eigenen Phantasie zu entfalten. Eine Erkenntnis, die Jamie Anderson in seinem Vortrag „Creative Leadership in a Complex World unter aktiver Beteiligung der Konferenz-Teilnehmer eindrucksvoll verdeutlichte.

Insgesamt ein sehr vielseitiger erster Konferenztag, der bei den Zuhörern durchaus eine Aufbruchstimmung auslösen konnte. Zumindest nutzten die rund 1.100 Teilnehmenden die Pausen durch intensiven Austausch und reges Networking. Endlich, denn nach zwei Jahren Pandemie sehnt sich jeder nach persönlichem Kontakt, statt über den heimischen Bildschirm zu reden.

In der kommenden Ausgabe von Baumarktmanager lesen Sie mehr zu den einzelnen Inhalten der jeweiligen Vorträge.

zuletzt editiert am 10.06.2022