Daniela Grumbach (2. v. l) und Jörg Lindemann (3. v. l.) mit Vertretern von Eintracht Frankfurt Quelle: Hailo
Daniela Grumbach (2. v. l) und Jörg Lindemann (3. v. l.) mit Vertretern von Eintracht Frankfurt. Quelle: Hailo

Industrie

11. August 2021 | Teilen auf:

Hailo unterstützt Eintracht Frankfurt

Der Leiter- und Haushaltsgeräte-Produzent wird zu Beginn der Saison 2021/22 Partner von Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt. Das Sponsoring kommt neben dem Männer-Team auch den Frankfurter Frauen zugute.

„Die Eintracht hat sich – so wie Hailo – im nationalen Wettbewerb etabliert und befindet sich auch international auf einem verheißungsvollen Weg. Aufgrund ihrer erfolgreichen Vergangenheit, der regionalen Verwurzelung, aber auch der deckungsgleichen Ambitionen passen beide Unternehmen ganz hervorragend zusammen“, sagt Hailo-Chef Jörg Lindemann.

Das Unternehmen unterstützt sowohl das Männer- als auch Frauenteam der Eintracht. Marketingchefin Daniela Grumbach sieht darin „ein wichtiges Zeichen, dass der Frauenfußball am Standort Frankfurt einen solch hohen Stellenwert genießt. Die Eintracht hat sich hierbei als entscheidender Beschleunigungsfaktor hervorgetan. Entsprechend stolz sind wir darauf, unseren Teil zu diesem spannenden Projekt beitragen zu dürfen.“

Die Aktivitäten umfassen neben Bandenwerbung im Stadion bei Spielen der Männer- wie Frauenprofis auch die Hailo-Präsenz im Klubmagazin, auf Sponsoren-Displays und der Homepage des Vereins. Darüber hinaus seien „spannende Online-Aktionen“ geplant, unter anderem über die Social-Media-Kanäle der Eintracht.