Heimtextil Quelle: Messe Frankfurt
Quelle: Messe Frankfurt

Branche

23. September 2021 | Teilen auf:

Heimtextil in den Startlöchern

Vom 11. Bis 14. Januar findet in Frankfurt die Messe Heimtextil statt. Ein Anmeldestand von rund 1.600 Unternehmen aus 50 Ländern lässt die Vorfreude steigen.

„Vor allem von internationaler Seite erfährt die Heimtextil vier Monate vor Messebeginn großen Zuspruch. Der Wunsch nach persönlicher Begegnung und haptischen Produkterlebnissen ist größer denn je“, sagt Olaf Schmidt, Vice President Textiles & Textiles Technologies der Messe Frankfurt. Thematisch wird es auf der Heimtextil unter anderem um Einrichtungsthemen von morgen gehen, wobei Produkttrends ebenso inszeniert werden, wie ein breites Begleitangebot über die neuesten Marktentwicklungen der Branche informiert. Ein zentraler Punkt ist darüber hinaus das Thema Nachhaltigkeit.

Digitale Ergänzung

Ergänzend zur Präsenzveranstaltung gibt es erstmals digitale Zusatzangebote im Repertoire der Heimtextil 2022. So werden die Trends erstmals vollumfänglich in digitaler Form dargestellt – reich illustriert und mit den angesagten Farben, Designer-Features und Kurzfilmen visualisiert. Auch die Future Materials Library ist online einsehbar und bietet eine erstklassige Kuration nachhaltiger Materialinnovationen. Darüber hinaus sind Videos on demand zu vielen Programmpunkten und Messerundgänge per Audio Guide geplant.