Alessandro Pellegrini, Erich Harsch und Hans Völkl (v. l.) stehen im Drive-in für Baustoffe im Hornbach-Baumarkt. (Quelle: Hornbach)
Landesgeschäftsführer Alessandro Pellegrini (v. l.), Hornbach-CEO Erich Harsch und Marktleiter Hans Völkl (Quelle: Hornbach)

Handel

03. November 2021 | Teilen auf:

Hornbach eröffnet Baumarkt in der Ostschweiz

125.000 Artikel auf 15.000 Quadratmetern Verkaufsfläche: In Sirnach im Kanton Thurgau hat Hornbach heute seinen achten Baumarkt in der Schweiz eröffnet – erstmals mit Baustoff-Drive-in. Die Filiale ist in ein Einkaufszentrum integriert. Hornbach hat die Immobilie für zunächst 20 Jahre gemietet.

„Es war schon länger unser erklärtes Ziel, in dieser Region Fuß zu fassen. Entsprechend konsequent haben wir auf diese Erweiterung unseres Filialnetzes hingearbeitet. Das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen“, sagt Hornbach-Chef Erich Harsch. Mit Blick auf die Lage direkt am Zubringer der Autobahn 1 ergänzt Landesgeschäftsführer Alessandro Pellegrini: „Dieser Standort verfügt über eine optimale Verkehrsanbindung und ist auch für Kunden aus St. Gallen oder Winterthur in kurzer Zeit erreichbar. Hier können sie sogar direkt mit dem Pkw oder Transporter an das Regal heranfahren und sich schwere oder sperrige Waren komfortabel einladen. Es ist unser erster Markt in der Schweiz mit einem Drive-in für Baustoffe.“

Neben dem rund 4.000 Quadratmeter umfassenden Drive-in verfügt der neue Baumarkt in Sirnach im Obergeschoss über ein Bad- und Küchencenter mit 3D-Planung. Außerdem im Markt: Bilderrahmen-Shop, „Farben-Kompetenz-Zentrum“ sowie ein 1.500 Quadratmeter großes Gartencenter. Hornbach beschäftigt am Standort 115 Mitarbeiter.

zuletzt editiert am 03.11.2021