IPM 2021 (Quelle: Messe Essen)
Die IPM Essen 2022 soll wie geplant im Januar stattfinden. (Quelle: Messe Essen)

Grüne Fakten

19. July 2021 | Teilen auf:

IPM Essen 2022 verbucht gutes Ausstellerinteresse

Vom 25. bis 28. Januar 2022 findet die IPM Essen statt. Im Fokus der internationalen Leitmesse rund um Pflanzen und den Gartenbau steht das Thema Nachhaltigkeit. Diie Resonanz ist bereits gut.

Unter anderem wird das umfangreiche Fachprogramm um das Thema „Verpackungen im Gartenbau“ erweitert. Auch sonst stehen alle Zeichen auf Grün für die Branchenschau. Zahlreiche Aussteller aus dem In- und Ausland haben ihre Teilnahme bereits zugesagt, heißt es aus Essen. Darunter sind Gemeinschaftspräsentationen aus Belgien, Costa Rica, Dänemark, Frankreich, Großbritannien, den Niederlanden, Polen, Spanien und den USA.

Gerade im Hinblick auf die Nachfrage nach Blumen und Pflanzen könnten die Voraussetzungen für eine erfolgreiche IPM Essen 2022 nicht besser sein. Das eigene Zuhause als gemütlicher Rückzugsort und der Garten als grüne Wohlfühl-Oase spielten beim Verbraucher in Pandemiezeiten eine noch größere Rolle. Auch die Selbstversorgung mit Obst und Gemüse sei wieder in Mode – besonders bei der jüngeren Generation. Gleichzeitig entwickelten Konsumenten ein immer höheres Ökobewusstsein.

„Die Gartenbaubranche muss sich fit für die Zukunft machen, um den heutigen Anforderungen gerecht zu werden. Unabhängig von der Pandemie beschäftigt uns der Klimawandel auch weiterhin. Nachhaltige Lösungen müssen präsentiert und diskutiert werden. Die nächste IPM Essen ist mehr als überfällig, denn wir brauchen diese internationale Kommunikationsplattform als wichtigen Innovationsmotor“, betont IPM-Beiratsvorsitzende und Präsidentin des Landesverbandes Gartenbau NRW e. V. Eva Kähler-Theuerkauf. Weitere Retail-Trends und eins zu eins umsetzbare POS-Konzepte erleben Besucher im IPM Discovery Center.

zuletzt editiert am 22.07.2021