Laserliner macht Spatenstich für hochmodernen Neubau (Quelle: Laserliner)
v.l.n.r.: Marc Schumann (Verkaufsingenieur Goldbeck Niederlassung Bielefeld), Bernd Lepski (Wirtschaftsförderung Arnsberg), Johannes Finke (CFO / Kaufmännische Leitung Umarex), Eyck Pflaumer (Geschäftsführender Gesellschafter Umarex), Wulf-Heinz Pflaumer (Geschäftsführender Gesellschafter Umarex), Martin Wonisch (Geschäftsführender Gesellschafter Umarex), Olaf Heckmann (Technischer Leiter Laserliner) (Quelle: Laserliner)

Industrie

20. April 2022 | Teilen auf:

Laserliner bündelt Aktivitäten in hochmodernem Neubau

Laserliner startet die Bauphase für die Errichtung ihres hochmodernen Neubaus. Im geplanten Gebäudekomplex auf 20.000 Quadratmetern im Gewerbegebiet Gut Nierhof in Arnsberg-Vosswinkel sollen zukünftig alle Abteilungen unter einem Dach arbeiten.

„Wir sind derzeit an drei Standorten verteilt“, erläutert Martin Wonisch, Geschäftsführender Gesellschafter von Umarex, die Beweggründe für den Neubau. „Produktentwicklung, Vertrieb und Marketing sind getrennt von Produktion und Logistik. Diese Abteilungen werden nun an einem Ort gebündelt.“ Auf zwei Etagen mit insgesamt 1.200 Quadratmetern Fläche seien Büroräume geplant.

Zukunftsorientiert präsentiere sich auch die Energieversorgung des Industriegebäudes: Eine Photovoltaikanlage gewährleistet den gesamten Betriebsbedarf des Neubaus und speist darüber hinaus Strom in das örtliche Netz. Mit einer Energieeffizienz nach EG 55 Standard werde dadurch ein Beitrag zum Umweltschutz geleistet und nachhaltig mit erneuerbaren Energien in eine grüne Zukunft investiert.

Martin Wonisch betont: „Laserliner steht seit mehr als 25 Jahren für innovative Messtechnik. Um weiterhin in Innovationen zu denken, setzen wir auf moderne Bürokonzepte zur Unterstützung der Kommunikation.“ An das Bürogebäude angeschlossen soll eine 6.000 Quadratmeter große Lagerhalle errichtet werden.

Kunden erwarte zudem ein Showroom mit allen Laserliner-Produktwelten, regelmäßig sollen Hausmessen und Events stattfinden. Ein hauseigenes Videostudio für Live-Streams, Produktvideos und digitale Schulungen stehe ebenfalls zur Verfügung.

„Am Standort Arnsberg-Vosswinkel schaffen wir damit die Basis für modernste Messtechnik. Qualität ist aus unserer Sicht das Wichtigste“, erklärt Martin Wonisch.

zuletzt editiert am 13.05.2022