Besucher der Messe Light + Building in Frankfurt (Quelle: Messe Frankfurt)
Besucher der Weltleitmesse für Licht und Gebäudetechnik (Quelle: Messe Frankfurt)

Branche

10. January 2022 | Teilen auf:

Light + Building findet erst im Herbst 2022 statt

Aufgrund der Corona-Lage verschiebt die Messe Frankfurt die Weltleitmesse für Licht und Gebäudetechnik in den Herbst dieses Jahres. Die Light + Building soll nun vom 2. bis 6. Oktober 2022 in der hessischen Metropole stattfinden.

„Wir haben die Bedenken unserer Partner sehr ernst genommen und natürlich auch die unternehmerischen Chancen und Risiken abgewogen. Wie im Dezember bereits angekündigt, standen alle Optionen für einen neuen Termin auf dem Prüfstand. Erfreulicherweise ist es uns gelungen, einen attraktiven Herbsttermin zu finden und durch interne Umplanung für die Light + Building zu ermöglichen. Damit bleibt es bei der Aussicht auf einen starken, internationalen Branchenstart 2022 in Frankfurt“, sagt Messe-Chef Wolfgang Marzin.

Die Light + Building gilt als wichtigstes internationales Branchentreffen für Architekten, Industrie, Handwerk, Handel und Planer. Für die jetzt im Oktober statt im März stattfindende Veranstaltung bleibt das hybride Konzept bestehen.

zuletzt editiert am 17.01.2022