Heimtextil
2020 hatte die Heimtextil noch stattgefunden. (Quelle: Messe Frankfurt)

Branche

03. December 2021 | Teilen auf:

Messe Frankfurt sagt Heimtextil 2022 ab

Die für Anfang Januar terminierte Veranstaltung wird pandemiebedingt nicht stattfinden. Die Messe Frankfurt prüft ein Ersatzangebot im Sommer 2022. Spätere Messen wie unter anderem die Ambiente und die Christmasworld sollen wie geplant stattfinden.

„Aufgrund der nicht vorhersehbaren enormen Dynamik in der Entwicklung des Pandemiegeschehens, der wechselseitigen und kumulativen Wirkweise der relevanten Faktoren und der extremen Zuspitzung und Verschlechterung der Pandemielage in Deutschland innerhalb kürzester Zeit sowie der in der Ministerpräsidentenkonferenz vom 2. Dezember getroffenen Beschlüsse, ist der Termin der Heimtextil unmittelbar zu Jahresbeginn nicht zu halten“, heißt es in einem Statement der Frankfurter Messegesellschaft. Man werde im engen Austausch mit allen Branchenpartnern eruieren, ob und in welchem Rahmen die Heimtextil parallel zur Techtextil und Texprocess (21. bis 24. Juni 2022) durchgeführt werden könne.

An der Planung und Durchführung der Ambiente, Christmasworld, Creativeworld und Paperworld hält die Messe zunächst fest. Im engen Austausch mit den Behörden und den Branchenpartnern werde die Lage kontinuierlich überprüft und bewertet.

zuletzt editiert am 03.12.2021