Oase-Chef Thorsten Muck hisst die neue Flagge. Quelle: Oase
Oase-Chef Thorsten Muck hisst die Flagge mit dem neuen Logo. Quelle: Oase

Grüne Fakten

05. October 2021 | Teilen auf:

Oase ist nun ganz in seinem Element

Oase präsentiert sich in einen neuen Look. Nicht nur das Logo wurde überarbeitet, sondern das Erscheinungsbild rundum erneuert. Unterstrichen werden soll damit die Vision von Oase in seiner Position als Marktführer.

Innovationskraft und Leidenschaft für das Element Wasser, das ist es, was Oase aus eigener Sicht auszeichnet. „We create the right flow“ lautet daher die Vision hinter dem neuen Corporate Design des Unternehmens. Seit 2006 wurde dies durch den charakteristischen Wassertropfen im Bilddesign transportiert, seit dem 4. Oktober erscheint das Logo weltweit in neuer Aufmachung.

Die Wortmarke Oase wird nun durch eine klare Typografie definiert, die das „German Engineering“ der Marke verkörpern soll. Details der Schrift sind wiederum eine Hommage an das Wasser, ebenso die Farbgebung. Ergänzt wird die Wortmarke durch eine strömende Welle, den „Oase Flow“, der den bisherigen sprudelnden Tropfen ersetzt. Das grafische Element ist angelehnt an das der Alchemie entstammende Symbol für Wasser und repräsentiert dynamische Schaffenskraft.

„Oase hat sich in den letzten Jahren enorm weiterentwickelt. Als globales Unternehmen sind wir in mehr als 100 Märkten aktiv. Parallel sind unser Anspruch und unser Sortiment deutlich gewachsen. Das neue Corporate Design unterstreicht diese Evolution, unseren Anspruch und unsere Dynamik“, erläutert Thorsten Muck, der Oase seit Mai 2017 als CEO vorsteht. „Wir vereinen bewährte Oase-Qualität mit dem Oase-Lebensgefühl jetzt auch visuell. Für uns beschreibt dieses Gefühl die Faszination für Wasser, die Lust am Gestalten und die Vielfalt des Wassers als Lebensraum, Rückzugsort, Inspirationsquelle oder sozialer Treffpunkt.“