Home Delivery, On-Demand
Umweltbewusste Auslieferung der Waren in nur 45 Minuten, das will der neue Service von Obi. (Quelle: Obi / Bringoo)

Handel

11. July 2022 | Teilen auf:

Obi startet On-Demand-Lieferung

In Kooperation mit dem Startup Bringoo bringt Obi's Innovationsschmiede Squared erstmals einen Home-Delivery-Service für die Baumarktbranche auf den Weg. In 45 Minuten soll der Kunde seine Bestellung aus dem Obi-Sortiment nach Hause geliefert bekommen, so das Ziel.

Zunächst wird der Service in Hamburg starten, in der Folge sollen weitere Städte folgen. "Der Einzelhandel soll zukunftsfähig werden, indem wir die Ware aus dem lokalen Geschäft bequem und schnell zum Kunden nach Hause bringen“ erklärt Hasib Khan, Geschäftsführer bei Bringoo. Kunden können in den beiden Obi-Filialen in Hamburg-Altona und Hamburg-Harburg sowohl kurzfristige Bestellungen als auch längerfristige Vorbestellungen in Auftrag geben. CO2-neutral durch E-Fahrzeuge soll eine Lieferung binnen 45 Minuten an ihrem Ziel in der Innenstadt sowie in verschiedenen Randgebieten eintreffen, teilt der Baumarktfilialist mit.

Und so funktioniert’s: Kunden greifen über die mobile Bringoo-App auf das Sortiment zu und platzieren dort ihre Bestellungen. Obi-Mitarbeiter kommissionieren die georderte Ware mittels einer smarten Picker-App. Bringoo-Kuriere liefern diese anschließend zum Kunden nach Hause.

Obi will nach eigenen Angaben mit dieser Neuerung Vorreiter im Quick Commerce sein. „Unser Ziel ist es, in Zukunft mit maximaler Flexibilität auf die individuellen Projektsituationen unserer DIY-Kunden einzugehen - und genau das erreichen wir zusammen mit Bringoo”, erläutert Phil Jenke, Venture Client & Venture Capital Lead von Squared.

Der von Obi 2021 gegründete Innovationsmotor Squared hatte bereits im Januar dieses Jahres eine Startup-Kooperation umgesetzt – mit Kurts Toolbox, um die Zukunft des Werkzeugverleihs neu zu gestalten.

zuletzt editiert am 20.07.2022