Topfpflanzen in einer Transportpalette
Toom führt ein umweltfreundlicheres Mehrwegsystem für den Transport von Pflanzen ein. (Quelle: Toom)

Handel

31. March 2022 | Teilen auf:

Pflanzentransport: Toom setzt auf Mehrweg-Lösung „Floritray“

Nach erfolgreicher Pilotphase in 2021 weitet die Baumarktkette ab April eine nachhaltigere Mehrweglösung für den Pflanzentransport in 230 Märkte aus und führt als nach eigenen Angaben erster Händler das „Floritray“-Mehrwegsystem ein.

Toom-Geschäftsführer Dominique Rotondi hatte es kürzlich im Gespräch mit BaumarktManager bereits angekündigt: „Wir werden die Ersten sein, die im Jahr 2022 ein Mehrweg-Steigensystem etablieren werden.“ In den kommenden zwei Jahren werde Toom „Millionen von Mehrweg-Steigen im Umlauf haben“, sagte er in der Titelstory der März-Ausgabe.

Jetzt meldet die Rewe-Tochter „als erster und einziger deutscher Baumarkt“ den Umstieg auf umweltfreundliche Mehrwegpaletten des Anbieters „Floritray“. Ab April sollen zunächst 60.000 Paletten in 230 Toom-Filialen zum Einsatz kommen. Dadurch könne man nicht nur Kunststoff einsparen, sondern auch die eigene Kohlenstoffdioxid-Bilanz verbessern. „Die stetige Umstellung auf Mehrwegpaletten bringt uns unserem Ziel, Kunststoffmüll auch im Gartenbereich signifikant zu reduzieren, einen großen Schritt näher“, sagt Theo Keysers, Purchasing Director Plant.

zuletzt editiert am 07.04.2022