Rocco Bräuniger (Quelle: Amazon)
Rocco Bräuniger (Quelle: Amazon)

Handel

07. December 2021 | Teilen auf:

Rocco Bräuniger wird Chef von Amazon in Deutschland

Der 47-Jährige baute zuletzt in Australien das Geschäft für den US-Konzern auf. Zum Jahreswechsel wird Bräuniger Nachfolger des bisherigen Country Managers in Deutschland, Österreich und der Schweiz, Ralf Kleber.

Kunden „immer wieder aufs Neue zu begeistern, bleibt unsere Aufgabe“, sagt Bräuniger. „Daran ändert auch ein Wechsel an der Spitze nichts. Als ein zentraler Kompass bei unserer Arbeit haben sich hier Amazons 16 Führungsprinzipien erweisen.“ Zwei seien jüngst hinzugekommen: „weltbester Arbeitgeber“ zu werden und „das deutliche Bekenntnis“ zum verantwortungsvollen Handeln als Teil der Gesellschaft. Amazon sei sich seiner Verantwortung für Mitarbeiter, Umwelt und Gesellschaft „nur zu bewusst“, so Bräuniger. „Die Wahrnehmung dieser Verantwortung hat für mich hohe Priorität. Dazu gehört der sehr faire und gute Umgang mit allen Beschäftigten sowie unser Versprechen, bis 2040 klimaneutral zu arbeiten – zehn Jahre vor den Zielen des Pariser Klimaabkommens.“

Der ehemalige Unternehmensberater ist seit fast 16 Jahren bei Amazon tätig, verantwortete zuletzt das europäische Konsumgüter-Geschäft. Zuvor war er ab 2017 als Country Manager zweieinhalb Jahre für den Aufbau des Geschäfts in Australien zuständig.

zuletzt editiert am 13.01.2022