Spende,Tafel
Spendenübergabe an die „Team Österreich Tafel Brunn am Gebirge": v. l. n. r. Roman Frauenberger (Geschäftsführer, ÖRK Brunn), Dehner-Auszubildende Noemi Liu, Doris Kaina (Fachbereichsleiterin Gesundheit- und soziale Dienste, ÖRK Brunn). (Quelle: Dehner)

Branche

21. July 2022 | Teilen auf:

Spendenaktion: Dehner unterstützt die Tafeln mit 100.000 Euro

Der „Dehner Hilfsfonds für Menschen in Not“ spendet 100.000 Euro an 40 deutsche und österreichische Tafeln. Die gemeinnützige Initiative zieht damit ihre alljährliche Weihnachts-Spendenaktion vor, mit der Europas größte Garten-Center-Gruppe alljährlich die Einrichtungen mit je 2.500 Euro unterstützt.

Die aktuellen Ereignisse hätten zu der Vorverlegung geführt, teilt der Gartencenter-Filialist mit. Der Ukraine-Krieg und die Inflation werden für die Tafeln immer mehr zu Belastung. Einige Tafeln unterstützen Geflüchtete aus der Ukraine bereits mit Lebensmitteln und Notfallpaketen. Gleichzeitig wenden sich immer mehr Menschen an die Tafeln, die sich die gestiegenen Energie- und Lebensmittelkosten nicht mehr leisten können. Die Dehner-Stiftung verdoppelte daher nach eigenen Angaben die Spendensumme und stockte den Betrag auf 100.000 Euro auf.

"Der Zweck unserer Stiftung ist es, unverschuldet in Not geratenen Menschen schnell, direkt und vor allem unbürokratisch zu helfen. Deshalb haben wir im Vorstand beschlossen die Spendenaktion von November auf Juni vorzuziehen“, sagt Georg Weber, Chief Executive Officer des Unternehmens und Vorsitzender des Dehner Hilfsfonds.

zuletzt editiert am 21.07.2022