Schulkinder in Bangladesch schreiben in Hefte. (Quelle: Save the Children)
Die Hilfsorganisation ist weltweit im Einsatz. (Quelle: Save the Children)

Industrie

30. December 2021 | Teilen auf:

Tesa spendet mehr als eine Million Euro an „Save the Children“

Der Klebstoff-Spezialist unterstützt die Kinderrechtsorganisation nun auch im Rahmen der globalen Initiative „Safe Back to School“. Für Kinder aus ärmeren Ländern, die Corona-bedingt nicht mehr am Schulunterricht teilnehmen können, soll so wieder sicheres Lernen ermöglicht werden.

„Die beste Investition in die Zukunft ist die Investition in die Bildung unserer Kinder. Mit unserem aktuellen Spendeneinsatz leisten wir unseren Beitrag bei der Krisenbewältigung und unterstützen ,Save the Children‘ dabei, nachhaltig den Armutskreislauf zu durchbrechen, und das auch über die Zeit der Pandemie hinaus“, sagt Tesa-Chef Dr. Norman Goldberg.

Der Klebstoff-Spezialist steht seit 2020 an der Seite der Kinderrechtsorganisation, gemeinsam kämpfen sie gegen die Auswirkungen der Corona-Pandemie. Im vergangenen Jahr hatte Tesa ausgewählte Projekte in sechs Ländern mit einer Spende in Höhe von insgesamt einer Million Euro unterstützt. Seit Juni 2021 fördert das Unternehmen mit zusätzlichen 250.000 Euro weitere Nothilfemaßnahmen der Kinderrechtsorganisation.

zuletzt editiert am 20.12.2021