Hornbach: „Es gibt immer was zu impfen.“ (Quelle: Hornbach)
Kampagnen-Motiv von Hornbach (Quelle: Hornbach)

Branche

07. December 2021 | Teilen auf:

Top-Unternehmen machen sich für Corona-Impfung stark

Mehr als 150 Unternehmen und Marken in Deutschland werben in einer großangelegten Kampagne gemeinsam für die Corona-Impfung. Aus der Baumarktbranche unterstützen Hornbach und Toom die Initiative.

Mit dabei sind nach Angaben der Berliner Werbeagentur Antoni, Initiator der Kampagne, unter anderem BMW, Mercedes-Benz, Edeka, Lidl, die Sparkasse und die Volksbanken. Aus der Baumarktbranche haben sich Hornbach und Toom der Initiative angeschlossen. Medienpartner der Kampagne ist die „Bild“-Zeitung. Überschrift ist das auch von der Bundesregierung genutzte „#ZusammenGegenCorona“. Die Unternehmen sollen unter diesem Hashtag auf ihren Social-Media-Kanälen aber jeweils mit eigenen Slogans für die Impfung werben.

Kampagnen-Motiv von Toom (Quelle: Toom)

Teilweise handelt es sich dabei um Abwandlungen bekannter Werbeslogans der jeweiligen Marken, die so jeweils in einen Aufruf zum Impfen verwandelt werden. Bei Hornbach heißt es: „Es gibt immer was zu impfen.“ Bei Toom: „Respekt, wer sich impfen lässt.“

zuletzt editiert am 07.12.2021