Hartmut Richter an seinem Schreibtisch. Quelle: BaumarktManager
Hartmut Richter bekleidete zahlreiche Ehrenämter, unter anderem wirkte er viele Jahre im Aufsichtsrat der Hagebau. Quelle: BaumarktManager

Handel

12. October 2021 | Teilen auf:

Trauer um Hartmut Richter

Der Lübecker Baustoffhändler und ehemalige Aufsichtsratschef der Hagebau ist am vergangenen Freitag plötzlich und unerwartet gestorben. Hartmut Richter wurde 72 Jahre alt.

„Richter Baustoffe verliert mit Hartmut Richter einen Vollblut-Unternehmer mit Handschlag-Qualität, der 43 Jahre eindrucksvoll die Firma prägte und als Firmenchef das familieneigene Unternehmen gestaltete“, heißt es auf der Website des alteingesessenen Lübecker Handelshauses.

Hartmut Richter war 1978 in das Familienunternehmen eingetreten und hatte insbesondere nach der deutschen Wiedervereinigung die Expansion des Baustoffhändlers vorangetrieben. Ende 2016 hatte er die Geschäftsführung in die Hände seines Sohnes Johannes Richter gelegt und war in den Aufsichtsrat gewechselt.

Richter Baustoffe ist Gründungsmitglied der Hagebau, die Hartmut Richter über einen langen Zeitraum als Aufsichtsrat entscheidend mitprägte. Nach 20 Jahren Zugehörigkeit, davon sieben Jahre als Vorsitzender des Gremiums, war er 2016 aus dem Amt ausgeschieden. Gemeinsam mit dem ehemaligen Sprecher der Hagebau-Geschäftsführung, Heribert Gondert, bildete Hartmut Richter ein erfolgreiches Führungsduo.