Ein Mann steht auf einer Leiter. (Quelle: WernerCo)
Die Marke „Werner“ soll jetzt im DIY-Handel ausgerollt werden. (Quelle: WernerCo)

Industrie

10. November 2021 | Teilen auf:

US-Leiterhersteller WernerCo bringt neue Marke in Baumärkte

Unter dem Markennamen „Werner“ startet das Unternehmen jetzt mit dem Verkauf ausgewählter Produkte in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die Leitern und Gerüste sind ab sofort über den Zarges-Vertrieb bestellbar.

Als Unternehmensgruppe vereint WernerCo neben der in Europa neuen Marke „Werner“ seit 2018 auch den Hersteller Zarges unter seinem Dach. „Mit beiden Marken haben Händler die Möglichkeit, aus einem breiten Portfolio die passenden Produkte für jeden Bedarf auszuwählen. Unser Endkunden-Know-how führt zu diversen Innovationen im neuen Programm, welches einzigartig in dieser Preiskategorie ist“, sagt Werner-Manager Joost Knapen. „Mit der Expansion auf den europäischen Markt stellen wir erstmals auch hierzulande unsere Bestseller für den professionellen Einsatz zur Verfügung und bieten Handwerksbetrieben somit eine ausgewogene Kombination aus Praktikabilität, Innovation und gutem Preis-Leistungsverhältnis.“

Das Angebot für den Handel umfasst neben den Produkten umfangreiches POS-Material, das die Aufmerksamkeit der Käufer direkt auf die neue Marke lenken soll, sowie eine groß angelegte Marketing-Kampagne. Ziel sei es, Aufmerksamkeit zu generieren, den Bekanntheitsgrad der Marke bei der Zielgruppe zu erhöhen und diese zu verfestigen, so das Unternehmen.

zuletzt editiert am 10.11.2021