Gunter Dinger Quelle: VDG
Gunter Dinger wurde 85 Jahre alt. Quelle: VDG

Grüne Fakten

13. August 2021 | Teilen auf:

VDG trauert um Gunter Dinger

Einer der Pioniere der deutschen Gartencenter-Branche ist tot. Gunter Dinger starb am 8. August in Köln. In der Rheinmetropole hatte er 1960 eines der ersten Gartencenter in Deutschland eröffnet. Von 1976 bis 1987 war Dinger Vorsitzender des Verbandes Deutscher Garten-Center (VDG).

„Ausgestattet mit einer besonnen und zurückhaltenden Wesensart und einer sehr hohen menschlichen und unternehmerischen Kompetenz, prägte Gunter Dinger die Gartencenter und den Gartenbau in Nordrhein-Westfalen wie kaum ein anderer. Mit seinen sehr hohen gelebten ethisch-moralischen Grundsätzen war er ein außergewöhnliches Vorbild für nachfolgende Generationen von Gärtnern und Gärtnerinnen sowie Garten-Center-Inhabern und -Inhaberinnen“, heißt es in einem Nachruf des VDG.

Dinger bekleidete zahlreiche Ehrenämter, unter anderem im Landesverband Gartenbau Rheinland, in der Landwirtschaftskammer Rheinland und im VDG, den er 1968 mitgründete. Von 1976 bis 1987 war er VDG-Vorsitzender.

Am 8. August ist Gunter Dinger im Alter von 85 Jahren in Köln gestorben.