Rolf Mansholt (l.) und Wilhelm Santen Quelle: RHG Bad Zwischenahn
Rolf Mansholt (l.) und Wilhelm Santen. Quelle: RHG Bad Zwischenahn

Grüne Fakten

05. August 2021 | Teilen auf:

Wechsel in der Geschäftsführung von RHG Bad Zwischenahn

Nach mehr als 29 Jahren wird Wilhelm Santen als Geschäftsführer der Raiffeisen Handelsgesellschaft am 30. September in den Ruhestand verabschiedet. Nachfolger wird Prokurist Rolf Mansholt, der schon seit 20 Jahren bei RHG ist.

Wilhelm Santen blickt auf erfolgreiche Jahre zurück. Lag der Umsatz 1992 zu Beginn seiner Karriere bei 8,8 Millionen Deutsche Mark, erwirtschaftete das Unternehmen im vergangenen Jahr rund 25,2 Millionen Euro. Allein im Baumschul- und Gartenbaubedarf habe sich der Umsatz vervielfacht, womit RHG Bad Zwischenahn eigenen Angaben zufolge zu den führenden Unternehmen für den Baumschul- und Gartenbaubedarf gehört.

Die Anzahl der Mitarbeiter hat sich in den vergangenen 20 Jahren verdoppelt. Mittlerweile sind 45 Beschäftigte in Voll- und Teilzeit in Rostrup angestellt. „Besonders stolz macht mich die lange Betriebszugehörigkeit und Erfahrung vieler unserer Mitarbeiter“, sagt Santen, der die Geschicke nun „voller Zuversicht in die Hände langjähriger Mitarbeiter gibt“.