Visualisierung des neuen Hornbach-Baumarkts in leipzig (Quelle: Hornbach)
So soll der neue Baumarkt aussehen. (Quelle: Hornbach)

Handel

22. November 2021 | Teilen auf:

Hornbach peilt Eröffnung in Leipzig für Frühjahr 2023 an

Die Baumarktkette hat kürzlich die Baugenehmigung für die Ansiedlung einer Filiale auf dem Gelände der Alten Messe erhalten. Jetzt startet die Sanierung einer denkmalgeschützten Halle. Wenn alles nach Plan läuft, wird Hornbach seinen zweiten Leipziger Baumarkt im Frühjahr 2023 eröffnen.

Der Baumarkt auf der Alten Messe wird ein besonderer Markt, kündigte jüngst bereits Hornbach-CEO Erich Harsch im Gespräch mit BaumarktManager an. Nachdem vor wenigen Tagen die Baugenehmigung erteilt wurde, „starten wir jetzt mit Sanierungsarbeiten an der bestehenden Halle 17“, sagt Gebietsleiter Andy Kunz. „Da geht es beispielsweise darum, das Dach dieses denkmalgeschützten Gebäudes instand zu setzen. Im kommenden Jahr wird dann der Boden vorbereitet und das Fundament gelegt für unsere beiden Neubauten: den Drive-in und einen Gartenmarkt. Der Hochbau der Gebäude wird voraussichtlich im Sommer 2022 beginnen. Wenn alles gut läuft, kann der neue Markt 2023 eingeräumt und dann im Laufe des Frühjahrs eröffnet werden.“

Die zweite Hornbach-Filiale in Leipzig wird rund 17.000 Quadratmeter Verkaufsfläche umfassen. Der Baumarkt-Konzern aus dem pfälzischen Bornheim investiert einen mittleren zweistelligen Millionenbetrag in den Standort. Rund 100 Mitarbeiter sollen beschäftigt werden.

zuletzt editiert am 22.11.2021